Kopfgrafik Wirtz Stemmbrueckenstrasse


Wirtz Druck – das Familienunternehmen

Mit einer nunmehr 126 Jahre alten Historie setzt Wirtz Druck einen Meilenstein in der Branche der schwarzen Kunst und ist seit je her immer in Familienhand geblieben.

Eine Chronik, die mit Firmengründer Vinzenz Wirtz als Buchbinder im Ein-Mann-Betrieb beginnt. 1889 kommt Vinzenz Wirtz ins westfälische Datteln und wagt als Buchbinder den Sprung in die Selbstständigkeit. 14 Jahre später schreibt Wirtz Stadtgeschichte. Vinzenz Wirtz bringt Dattelns erste Zeitung heraus und ist Redakteur, Setzer und Drucker in einer Person.

1928 übernimmt Sohn Anton in der zweiten Generation als Buchbindermeister den Betrieb. Anton Wirtz gelingt es, als charismatischer Unternehmer nach dem Zweiten Weltkrieg, den in Schutt und Asche liegenden Betrieb erfolgreich wieder aufzubauen. Nicht lange diskutieren, anpacken, das ist die Devise, bis er 1969 den Stab weitergibt.

„Das Gespür für Chancen und die Fähigkeit, sie zu nutzen, ist das Geheimnis unseres Familienunternehmens.“

Ernst Schmidt ist ein Quereinsteiger, der die dritte Generation des Unternehmens darstellt. Ernst Schmidt ist Bäckermeister, als er Angela Wirtz kennenlernt – die Enkelin des Firmengründers. Ernst Schmidt sattelt um, tauscht Teig und Ofen gegen Farbe, Blei und Papier. Er geht in die Lehre, wird Geselle und macht 1971 seinen Meister. 1973 wird vom Hoch- auf den Offset-Druck umgestellt, das bedeutete mehr Geschwindigkeit in den Druckmaschinen und Produktion größerer Stückzahlen – Wirtz wird zunehmend interessanter für die hiesigen Industrieunternehmen und nutzt die Chance zur Expansion. Ein Umzug steht bevor, aus dem „Hinterhof in der Fußgängerzone“ zieht die Firma von der Lohstraße ins Industriegebiet.

Die zweite technische Revolution wird von der vierten Generation begleitet. Computer & Co. verdrängen das Blei. Die beiden Brüder Jürgen und Vinzenz Schmidt, Geschäftsführer und geistige Brandstifter, entscheiden sich 1995 für die Spartenausrichtung „Direktmailings“ und führen 2007 mit der MailingLiebe® eine der erfolgreichsten Marken im Direktmarketing ein. Im Jahr 2009 wird die rasante Expansion mit dem Bau eines neuen Druck- und Medienzentrums an der Stemmbrückenstraße fortgeführt.

Auch die fünfte Generation ist zielsicher in das Unternehmen eingestiegen und wird die Familientradition weitertragen. Nach erfolgreich abgeschlossenem Print Media-Management Studium und verschiedenen internen Positionen verantwortet Mark Schmidt als Prokurist nunmehr den Bereich Vertrieb. Wirtz Druck ist also nach wie vor optimal für die Zukunft gerüstet – bereit, mit der Familie den umkämpften Markt zu bestreiten und mit immer neuen Innovationen zu begeistern.

 

Logo MailingLiebe